16.10.12 23:17 Alter: 6 Jahr/e

Christoph Ernst - Premieren-Lesung im Brinkhuus

Christoph Ernst

Bild: rzkultur

Im Brinkhuus Behlendorf wird es am Freitag, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr einen gehaltvollen Abend geben. Der in Klein Zecher am Schaalsee lebende Autor und Journalist Christoph Ernst, veröffentlichte Kriminalromane und Kurzge­schichten. Druckfrisch ist sein Roman „Dunkle Schatten“ (Pendragon Verlag) der erstmals in der Region bei der Premieren­Lesung vorgestellt wird. 

Das Publikum erwartet eine ebenso spannende, wie unterhaltsame literarische Mischung aus der Feder des Autors. Christoph Ernst zeigt in seinem bewegenden und packenden Kriminalroman „Dunkle Schatten“, wie weit eben diese Schatten von zwei deutschen Diktaturen bis in die Gegenwart reichen. Christoph Ernst nimmt die Leser mit auf eine Reise in das ruhelose Berlin der 1930er Jahre und blickt auch auf die frühen Jahre der Nachwende-Wirren. 
Über den Autor: Christoph Ernst, geboren 1958 in Hamburg, studierte Geschichte in der Hansestadt und New York. Später arbeitete er als Kulturmanager, Journalist und Dozent. Nach einem längeren Berlinaufenthalt (1988–2001) kehrte er in seine Vaterstadt zurück und lebt heute in Hamburg und Klein Zecher. 2010 brachte der NDR seinen Krimi „Kein Tag für Helden“ als zweiteiliges Hörspiel heraus. 

Der Eintritt kostet acht Euro. 
Karten gibt es an der Abendkasse. 
Eine Veranstaltung des Brinkhuus Vereins Behlendorf in Kooperation mit dem KulturKontorRZ.

Weitere Infos auf der Seite des Brinkhuus Behlendorf e.V.

 


Diese Newsmeldung empfehlen