12.02.18 09:04 Alter: 98 Tage

Das Lübecker Waldkonzept in der Welt

Der Verein Brinkhuus Behlendorf lädt herzlich ein zu einem Lichtbilderbericht über die Beratung von Forstverwaltungen in Georgien, Rumänien und anderen Ländern

Referent: Dr. Lutz Fähser, ehem. Leiter des Stadtwaldes Lübeck

am 22.02.2018 im Brinkhuus Behlendorf um 19 Uhr 30

Das Lübecker Waldkonzept in der Welt

Das Konzept der Naturnahen Waldnutzung wurde 1994 für den Lübecker Stadtwald eingeführt und bis heute fortgesetzt.

Es gilt ebenso für die rd. 1.500 Hektar Lübecker Wälder im Kreis Lauenburg, die von der Försterei Behlendorf betreut werden.

Dieses Konzept wird national und auch international als vorbildlich hinsichtlich der Harmonisierung von ökologischen, sozialen und ökonomischen Anforderungen an die Forstwirtschaft angesehen. Deshalb laden Waldbesitzer und auch Forstverwaltungen anderer Länder die Lübecker Forstleute immer wieder ein, sie bei der Umstellung bzw. der Entwicklung von Waldnutzungskonzepten zu beraten.

Der ehemalige Leiter des Stadtwaldes Lübeck, Dr. Lutz Fähser, hat seit seiner Pensionierung im Jahre 2010 solche Beratungen geleistet mit Schwerpunkt in Georgien und Rumänien, daneben in der Ukraine, im Iran und in Äthiopien. In der Veranstaltung wird er über die Wälder und Forstverwaltungen dieser Länder berichten und dazu auch Bilder zeigen.


Diese Newsmeldung empfehlen