26.04.18 15:22 Alter: 24 Tage

Das Ende naht...

Am 6. Mai 2018 findet die nächste Kommunalwahl statt. Das nehmen wir zum Anlass, diese Behlendorf-Seite in der aktuellen Form vom Netz zu nehmen. Die Gründe sind vielfältig, so müsste die Technik komplett modernisiert werden, da dieses Typo 3 mittlerweile in die Jahre gekommen ist, manche Plugins nicht mehr funktionieren und es nur aufwändig aktuell zu halten ist. Das ist nichts Neues und wurde bereits nach der letzten Kommunalwahl angegangen, nachdem vom damals neu gewählten Bürgermeister Andreas Henschel der Wunsch zur Zusammenarbeit und für einen neuen Behlendorfer Internetauftritt geäußert wurde. Diese Seite wurde dann auch von uns eingerichtet, aber durch die Krankheit von Andreas leider nie mit Inhalten gefüllt. Sehen kann man dieses Gerüst immer noch, bis es gemeinsam mit dieser Seite offline geht: http://wp.behlendorf.de/ 

Ein weiterer Grund ist die immer kostbarer werdende Freizeit, weil Arbeit, Familie, Hof und andere Hobbys mittlerweile so viel davon benötigen, dass für die Pflege der Behlendorf-Seite nicht so viel Zeit übrig bleibt, wie wir es für nötig halten. 

Dann ist da das neue Datenschutz-Gesetz, für das auch wieder Änderungen vorgenommen werden müssen, und wodurch der späteste Termin zur Abschaltung jetzt auch fest steht: Am 25. Mai tritt das neue Gesetz in Kraft, also werden wir spätestens am 24. Mai die Seiten vom Netz nehmen. 

Der wichtigste Grund ist aber, dass die Informationen im laufe der Jahre immer spärlicher wurden und seit der letzten Kommunalwahl völlig ausgeblieben sind. Wir haben immer gesagt, wir sehen diese Seite als Gemeinschaftsprojekt und nicht als ein-Mann-Veranstaltung, aber leider hat es sich doch dahin entwickelt. Auch die geplanten Zusammenarbeiten mit den örtlichen Vereinen und Firmen haben sich leider nicht so entwickelt, wie erhofft, ohne da irgendjemanden bestimmtes schief anzusehen. Alle haben mittlerweile ihre eigenen Internetseiten, um die man sich kümmern muss, das ist nervig genug.

Unserer Meinung nach ist es wohl das beste, wenn jemand aus der Gemeindevertretung oder aus dem Kultur-Ausschuss eine neue Seite mit Leben füllt. Jemand, der direkt an den Informationsquellen sitzt und ihnen nicht hinterherjagen muss. 

Mir als Admin bleibt nur noch, mich für die gute Zusammenarbeit bei der Gemeindevertretung (besonders Gerd Jensen, der aktiv an dieser Seite mitgearbeitet hat), den örtlichen Vereinen (insbesondere dem Brinkhuus e.V.) und den ortsansässigen Firmen zu danken. Der größte Dank geht aber an meine Familie, die für dieses Hobby-Projekt viele Stunden auf mich verzichten musste, und an den Ehrenbürgermeister Adolf Martens, der uns mit vielen Details zur Behlendorfer Geschichte versorgt hat. 


Diese Newsmeldung empfehlen